Sonntag, 15. März 2015

Das neue Veet Spawax im Test

Ich hatte das Glück und durfte als eine der Ersten das neue Veet Spawax testen.

Das Paket enthält:
  • 1 Wachs-Erhitzer mit transparentem Deckel
  • 1 Spatel
  • 1 Stromkabel
  • 6 Wachsscheiben zur Anwendung ohne Vliesstreifen
  • 1 Gebrauchsanweisung
Das sagt der Hersteller:
Erleben Sie mit Veet Spawax seidig-glatte Haut in professioneller Qualität. Das professionelle Wachs-Erhitzungs-System schmilzt das Wachs und hält es auf der idealen Temperatur für ideale Ergebnisse in Ihrem Zuhause.
Entwickelt für eine einfache Anwendung: einfach das Wachs auftragen und kurz antrocknen lassen. Im Anschluss wird das Wachs in einer einzigen Bewegung abgezogen. Vliesstreifen werden nicht benötigt. Das Wachs entfernt Haare bereits ab einer Länge von 2 mm. Das Veet Spawax mit dem angenehmen Duft nach Purpur-Lilien und süßer Feige verbindet ein verwöhnendes Anwendungserlebnis mit dem Ergebnis seidig-glatter Haut.

Anwendung: 
Das Gerät an den Strom anschließen und ungefähr 30 Minuten warten bis das Wachs geschmolzen ist.
Dann nimmt man mit dem Spatel eine kleine Menge Wachs aus dem Erhitzer und verteilt es auf die gewünschte Stelle (die Haut muss trocken sein !). Nun heisst es 30-60 sec warten  bis das Wachs getrocknet ist. Dann sollte man es abziehen. Es ist wesentlich schmerzfreier als mit einem Epilierer und duftet sehr angenehm nach Feige und Lilien !

Meine Meinung dazu ist, das Spawax lässt sich sehr leicht anwenden und ist supersanft, hinterlässt seidig-glatte Haut und hält
bis zu 28 Tage lang an. Man fühlt sich einfach viel länger  angenehm gepflegt und glatt, die Härchen sind alle gleichmässig entfernt bei mir.

Der Preis liegt bei  dem Gerät bei 29,99€
und bei den Wachsscheiben (6er Pack) bei 6,99€


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen