Sonntag, 24. Mai 2015

Philips Lumea im Test

Ich darf den Philips Lumea Precison Plus IPL
testen und bin doch sehr gespannt was mich erwartet.In meinem Paket war ein Gerät enthalten , zwei Aufsätze und ein Netzkabel.







Philips Lumea funktioniert mit einer innovativen, lichtbasierten Technologie namens Intense Pulsed Light (IPL), abgeleitet von Technologien die in professionellen Beautysalons zur Haarentfernung genutzt werden.

Das Philips Lumea SC2002/01 Intense Pulsed Light (IPL) Haarentfernungssystem erhitzt das Haar und die Haarfollikel unterhalb der Haut durch sanft pulsierendes Licht, welches durch das Melanin im Haar absorbiert wird. Ein interner optischer Filter sorgt dabei dafür, dass die Haut geschützt wird und kein UV-Licht die Haut erreicht. Die Lichtenergie stimuliert die Haarfollikel sich in eine Ruhephase zu begeben und nicht mehr weiter zu wachsen. In den folgenden Tagen wird das Haar auf natürliche Weise ausfallen und ein Nachwachsen wird mehrere Wochen lang verhindert. Bei regelmäßiger Anwendung von Philips Lumea werden Sie seidig glatte Haut für immer genießen können.
Philips Lumea wurde mit führenden Dermatologen für eine sanfte und langanhaltende Haarentfernung selbst an den sensibelsten Körperstellen entwickelt. Mit 5 individuell einstellbaren Lichtintensitäten für eine einfache und effektive Anwendung, selbst auf empfindlicher Haut.

Drei Phasen des Haarwachstums
Um richtig zu verstehen wie Intense Pulsed Light funktioniert, müssen Sie zunächst die drei Phasen des Haarwachstums kennen.

1. Aktivphase
Das Haar beginnt von der Wurzel aus zu wachsen und wächst langsam über der Haut. In dieser Phase ist die das Melanin (welches dem Haar seine Farbe verleiht) im Haar am stärksten. Je mehr Melanin in den Haarwurzeln vorhanden ist, desto dunkler ist die Farbe des Haars. Die Philips Lumea SC2002/01 Intense Pulsed Light (IPL) Technologie funktioniert am besten auf dunklem Haar, da dunkles Haar die Lichtimpulse am besten absorbieren kann.

2. Regressionsphase
Das Haar hört auf zu wachsen und der Haarfollikel beginnt zu schrumpfen. Es bereitet sich so darauf vor, das Haar abzuwerfen.

3. Ruhephase
Das alte Haar löst sich von der Wurzel und wird langsam von neuem Haar verdrängt, das darunter wächst. Der Haarfollikel bleibt in Ruhestellung bis es vom Körper das Signal bekommt wieder in die Aktivphase überzugehen. Hier setzt Philips Lumea an – die natürliche Ruhephase des Haarfollikels wird stimuliert und Ihr Haarwachstum kommt bei regelmäßiger Anwendung auf sanfte und schmerzlose Weise zum erliegen.





Bis auf das der neue Lumea ein grösseres "Fenster" hat ist er dem Vorgängermodell doch sehr ähnlich.

Der Lumea ist Stufenweise regulierbar von schwach bis stark einstellbar (1-5)



Nach gründlicher Vorbereitungsphase waren Achseln, Bikinzone und Beine durch das Rasieren haarfrei und ich konnte, nach dem Bestimmen der richtigen Stufe (bei mir Stufe 3), die Behandlung starten. Achseln und Bikinizone gingen sehr flott und die Behandlung war auch schmerzfrei. Während der Behandlung werden bei mir die behandelten Stellen etwas warm, aber nach kurzer Zeit ist die Haut wieder auf „normaler“ Temperatur. 



Philips Lumea funktioniert effektiv auf (natürlich) dunkelblondem, braunem und schwarzem Haar. Es ist NICHT geeignet für (natürlich) rotes, graues und hellblondes Haar oder sehr dunkle Hauttypen (Hauttyp VI). Bitte beachten sie die unten stehende Tabelle, um herauszufinden, welche Lichtintensität für Ihren Haartyp und Ihren Hautton am geeignetsten ist und ob Lumea für Sie überhaupt geeignet ist (wenn nicht, wird dieses mit X in der Tabelle angezeigt).

Philips Lumea 

Für mich heisst es nun erst einmal abwarten, wie das Ergebnis ausfällt dann kann ich dazu mehr sagen ! 

Update am 09.06.2015 :  Nach 8 Wochen regelmässiger Anwendung kamen tatsächlich erst die Stoppelchen aus der Haut . Superlang haarfrei und glatte Beine :) 
Klasse ich kann dieses Gerät tatsächlich nur weiter empfehlen !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen